Informationen

Um Ihnen einen kleinen Überblick über den Ablauf und die nötigen Formalitäten zu geben, haben wir für Sie eine Checkliste erstellt, die Sie sich hier kostenlos herunterladen können. Außerdem sind für die Durchführung einer Bestattung diverse Dokumente im Original vom Verstorbenen nötig. Hilfreich ist hier immer, alle Unterlagen in einem Ordner zu sammeln und diesen zu übergeben.

Folgende Unterlagen sind für einen reibungslosen Ablauf unerlässlich:

  • Totenschein
  • Personalausweis, Reisepass (sofern vorhanden)
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde oder Familienstammbuch, bei einer Heirat ab 1977 mit Eintragung des gemeinsam geführten Familiennamens
  • ggf. Sterbeurkunde des Ehegatten
  • ggf. Scheidungsurteil mit eingetragener Rechtskraft
  • Sozialversicherungsnummer der Rentenversicherung, ggf. auch die des verstorbenen Ehegatten
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Schwerbeschädigtenausweis (sofern vorhanden)
  • Grabkarte einer bestehenden Grabstelle (sofern vorhanden)
  • Lebens- und/oder Sterbegeldversicherungsunterlagen (sofern vorhanden)
  • handgeschriebene Verfügung über die Art der Bestattung (sofern vorhanden)

Folgende Punkte müssen durch die Angehörigen geregelt werden:

  • Arbeitgeber informieren
  • Daueraufträge löschen z.B. Bank
  • Erbschaftsfragen regeln ( innerhalb 6 Wochen )